Home | Unternehmen | Leistungen | Service | Jobs | Kontakt | Downloads
Ausbildung
 

Unsere Ausbildungsberufe und Anforderungsprofile im Überblick. Mehr Informationen über die aufgeführten Berufe und die Ausbildung bekommen Sie unter: http://berufenet.arbeitsamt.de

Das Bewerbungsformular steht Ihnen auch Online zur Verfügung. Herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und abschicken. Download MS Word.doc (124 KB)

 
Baufachwerker/in - Tiefbau
 

Für die Einrichtung von Baustellen erledigen sie vorbereitende Arbeiten. Sie sichern Baustellen mit Umzäunungen ab, bringen Schilder an und bauen Arbeits- und Schutzgerüste auf. Sie mischen Mörtel oder Beton und sind am Bau von Gebäuden aus Steinen, Fertigteilen, Holz oder Beton beteiligt. Bei Straßenbauarbeiten sichern sie ausgehobene Gräben, legen Böschungen und Randbefestigungen an, bauen an der Verlegung von Entwässerungsleitungen und am Aufbau von Straßendecken mit. Im Rohrleitungsbau verlegen sie Rohre für Gas- und Wasserleitungen, führen Pflasterarbeiten aus, stellen Kabelschächte her und bauen einfache Betonfertigteile ein. Bei Kanalbauarbeiten heben sie Gräben aus, sichern diese ab, verlegen Rohre, erstellen Abflussrinnen oder pflastern Kanäle. Im Brunnenbau- und Spezialtiefbau helfen sie bei Bohrungen und dem Bau von Brunnenanlagen und -schächten. Bei Gleisbauarbeiten richten sie z.B. den Gleisunterbau mit her.
Tätigkeiten und Einsatzbereiche behinderter Menschen hängen unter anderem von der Art und dem Grad der Behinderung ab.
Mehr zu diesem Beruf...

 
Fachwerker/in (Tiefbau)
 

Fachwerker/innen (Tiefbau) verrichten überwiegend einfache Arbeiten nach Anweisung in den unterschiedlichen Tiefbaubereichen. Sie sind im Straßenbau, Rohrleitungsbau, Kanalbau, Brunnenbau und Spezialtiefbau oder im Gleisbau tätig.
Mehr zu diesem Beruf...

 
Pflasterer/in
 

Pflasterer und Pflasterinnen wirken bei Vermessungsarbeiten mit. Sie bauen Frostschutzschichten ein, verdichten diese und erstellen das Planum zur Aufnahme von Pflaster- und Plattenbelägen. Pflasterer und Pflasterinnen verlegen und setzen Groß-, Klein-, Mosaik- und Verbundsteinpflaster, vor allem aus Natur- und Betonstein. Sie stellen Plattenbeläge aus Betonstein-, seltener aus Natursteinplatten her. Zu ihren Aufgaben gehört neben dem passgenauen Zuschneiden der Platten das Auspflastern von Restflächen mit Mosaik- oder Kleinsteinpflaster sowie das Einrütteln mit dem Flächenrüttler. Anschließend wird mit Sand oder Zementschlämme verfugt. Pflasterer und Pflasterinnen verlegen auch Bord- und Einfasssteine aus Beton- und Naturstein. Sie bepflastern Böschungen oder versetzen Wildpflaster an Flüssen und Bächen. Pflasterer und Pflasterinnen sind vor allem in Betrieben der Baubranche tätig, im Pflasterbau, Straßen- und Tiefbau. Sie arbeiten überwiegend im Freien auf Baustellen.
Mehr zu diesem Beruf...

 
Straßenbauer/in
 

Straßenbauer und -bauerinnen bauen Straßen, Autobahnen, Geh- und Fahrradwege, Flug- und Parkplätze. Nach dem Abstecken der Straße beginnen sie mit den Erdarbeiten: Die Bodenmassen müssen gelöst, aufgehoben und verdichtet werden. Dazu setzen sie Bagger, Planierraupen und Walzen ein. Eine Straße besteht aus vielen einzelnen Schichten. Als Unterbau legen sie meist eine Kiesschicht, darauf kommen Gesteingemische, Zement oder Asphalt und erst darüber eine Beton- oder Asphaltdecke. Straßenbauer/innen prüfen auch Straßendecken auf Schäden und führen Erhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten durch. Neben dem Neubau und der Erhaltung von Wegen und Straßen sind sie für Raubefestigungen, Böschungen und Entwässerungsgräben zuständig.
Mehr zu diesem Beruf...

 
Tiefbaufacharbeiter/in
 

Tiefbaufacharbeiter/innen mit dem Schwerpunkt Straßenbauarbeiten verrichten mit Maschinen Erdbewegungen, sichern ausgehobene Gräben, legen Böschungen und Randbefestigungen an, bauen Entwässerungsleitungen und Straßendecken.
Im Schwerpunkt Rohrleitungsbauarbeiten verlegen sie Rohre für Gas- und Wasserleitungen, führen Pflasterarbeiten aus, stellen Kabelschächte her und bauen einfache Betonfertigteile ein.
Im Schwerpunkt Kanalbauarbeiten heben sie Gräben aus, sichern diese ab, verlegen Rohre, erstellen Abflussrinnen, pflastern Kanäle und bauen Einstiegsschächte.
Im Schwerpunkt Brunnenbau- und Spezialtiefbauarbeiten nehmen sie Bohrungen vor, bauen Brunnenanlagen und -schächte, verrohren Bohrlöcher, untersuchen den Baugrund, schaffen Abdeckungen und Abdichtungen.
Im Schwerpunkt Gleisbauarbeiten bewegen sie mit Maschinen Erdreich, fertigen Betonbauteile, richten den Gleisunterbau her, verlegen Gleise und sorgen für die Entwässerung an Bahnanlagen.
Beschäftigungsmöglichkeiten finden Tiefbaufacharbeiter/innen vor allem in handwerklichen und industriellen Betrieben der Baubranche. Je nach Ausbildungsschwerpunkt sind sie in den verschiedenen Bereichen des Tiefbaugewerbes bzw. im Straßenbau tätig. Tiefbaufacharbeiter/innen mit Schwerpunkt Gleisbauarbeiten arbeiten vor allem bei der Deutschen Bahn AG sowie in Betrieben der Gleisbauindustrie. Sie sind überwiegend im Freien auf wechselnden Baustellen tätig.
Mehr zu diesem Beruf...

 
 
  Seitenanfang | Drucken | Weiterempfehlen | Impressum | Haftungsausschluss
 THOMAS SANDER | GRAPHIC-DESIGN, INFO@THOMASSANDER.ORG, WWW.THOMASSANDER.ORG